Seit Jahrhunderten verzeichnen Memorbücher, Bücher der Erinnerung, die Namen jüdischer Verstorbener und Ermordeter sowie zerstörter jüdischer Gemeinden. Das Institut für jüdische Geschichte Österreichs würdigt in diesem virtuellen Memorbuch die im Nationalsozialismus vernichtete jüdische Gemeinde St. Pölten. 

Sie finden hier Informationen zur Geschichte der Kultusgemeinde, ihrer Einrichtungen – Friedhöfe, Synagogen, Vereine – und ihrer Mitglieder. Informieren Sie sich auch über die Projekte und Aktivitäten zum Gedenken an diese blühende Gemeinschaft. 

Soweit möglich, haben wir mit den ehemaligen St. Pöltner Jüdinnen und Juden und ihren Nachkommen Kontakt aufgenommen und von ihnen Informationen, Fotos und Dokumente erhalten. Wenn Sie zu dieser Website beitragen oder uns Ihre Meinung mitteilen wollen, freuen wir uns!
office@injoest.ac.at

Eine Uhr ohne Zeiger hält die
Zeit an, unterbricht sie, löscht
sie aus: Sinnbild eingefrorener,
verschütteter Erinnerung

Eine Uhr ohne Zeiger hält die Zeit an, unterbricht sie, löscht sie aus: Sinnbild eingefrorener,
verschütteter Erinnerung