A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ernst
Burian
11.09.1887
Porliz/Poarliz (Mähren)
Trödler
Wienerstraße 42, St. Pölten
meldet sich am 9. August 1938 ab und flieht über Porliz/Poarliz (CSR) nach Sulina (Rumänien) und von dort im September 1939 an Bord der S.S. Naomi Julia nach Palästina
Moritz (Mojze)
Cäcilie (Cipel)
Ungar
Rosa
Gelb
Else
Sverta
Erich
Hans
Herta
Der Trödler Ernst Burian verlor nach dem „Anschluss" sein Geschäft und bezog keinerlei Unterstützung. Bereits Anfang Mai 1938 befand er sich in einer extremem Notlage, da er nicht mehr wusste, wie er seine Kinder ernähren und die Mietkosten auftreiben sollte. Er hatte einen Zins von 44,17 RM monatlich zu bezahlen, dazu kam noch das Schulgeld für einen Sohn von 22,- RM pro Quartal. Am 9. August 1938 meldete er sich mit seiner Frau und den Kindern ab und floh über die Slowakei und Rumänien nach Palästina.