A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hermann
Schwarz
18.10.1905
St. Pölten
18.09.1942
Maly Trostinec
Kaufmann
Rennbahnstraße 16, St. Pölten
4. September 1939 nach Nisko am San verschleppt, zu einem unbekanntem Zeitpunkt nach Wien zurückgekehrt; am 14. September 1942 vom Rudolfsplatz 13a/8, Wien 1 nach Maly Trostinec deportiert
Siegfried
Camilla
Frank
Paula
Lustig
Gerson
Hermann Schwarz, der ab 1938 das Referat für Fürsorge und Auswanderung der Kultusgemeinde leitete, wurde 1939 nach Nisko am San verschickt und nach seiner Rückkehr nach Wien am 14. September 1942 nach Minsk deportiert. Seine Tochter, die ursprünglich in Rennersdorf und ab Herbst 1938 in St. Pölten wohnende Johanna Mahler wurde zusammen mit ihrem Mann Adolf am 20. Mai 1942 ebenfalls nach Maly Trostinec deportiert.