A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Adolf
Arieh
Baruch
27.07.1874
Lackenbach
17.01.1946
Quartier du Pol
Schneider
Wienerstraße 42, St. Pölten
27. Juli 1938 Zwangsumsiedelung nach Wien, Flucht über Italien nach Frankreich
Bermond (Bernard)
Johanna (Hany)
Neufeld
Hermine
Gelb
Regina
Hirschl
Robert
Siegfried
Der Schneider Adolf Baruch hatte ein Geschäftslokal in der Wienerstraße 42, das bereits im Mai 1938 aufgelöst wurde. Die Zwangsumsiedelung der Familie nach Wien erfolgte am 27. Juli 1938. Sie flohen unmittelbar danach über Italien nach Frankreich.

Adolf, Regina und Siegfried Baruch überlebten in einem Versteck. Adolf starb 1946 in Quartier du Pol. Robert Baruch wurde in Marseille verhaftet, von Drancy nach Auschwitz deportiert und ermordet.



Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.